Der Bücher-Fragen-TAG (weil ich momentan kein neues Buch zum rezensieren habe)

gefunden auf dem  Blog von Schlüsselreiz

1. Frage: Ganzbook-25155_640 ehrlich, wieviele ungelesene Bücher besitzt du?

Momentan 2. Zum einen wäre das „Couchsurfing in Russland“, von Stephan Orth. Es wartet sehnsüchtig darauf gelesen zu werden. Das zweite Buch ist leider schon in einem Umzugskarton, da ich bald in eine andere Wohnung ziehe. Hierbei handelt es sich um „Des Teufels Gebetbuch“ von Markus Heitz.

2. Frage: Was war das Buch, das dich im letzten Jahr am meisten beeindruckt hat.

Hierbei handelt es sich um ein Buch, welches schon längere Zeit auf dem Markt ist. Gemeint ist „Als ich unsichtbar war“ von Martin Pistorius, erschienen im Bastei Lübbe Verlag. Es ist eine Autographie von Martin Pistorius die über seine Zeit im Wachkoma berichtet. Das Buch hat mich während des Lesens oft aus der Fassung gebracht und mich lange danach noch beschäftigt.

3. Frage:  Welche Bücher haben dich in der Kindheit begleitet?

Unzählige. Ich las in meiner Kindheit so unglaublich viel, das meine Mutter sich schon Sorgen machte weil ich mehr lesend auf dem Bett lag als draußen zu spielen. Am besten in Erinnerung geblieben sind mir die Bücher von Astrid Lindgren und Otfried Preußler.  Besonders „Der starke Wanja“ und „Die Kinder von Bullerbü“. Da schaue ich heute auch noch gerne rein.

4. Frage: Ein Buch, das du zugeklappt hast und traurig warst, dass es vorbei war?

„Mein Tag ist deine Nacht“ von Melanie Rose. Kein besonders dickes Buch aber ich habe den Alltag der beiden Frauen gerne verfolgt. Sicher gibt es da aber noch viel mehr, denn ich spinne mir öfter mal den zukünftigen Alltag von sympathischen Buchcharaktäre zusammen.

5. Frage:  Liest du viele Bücher im Original oder lieber die deutsche Übersetzung?

Viele werden mich jetzt wahrscheinlich kreuzigen. Ich lese aber trotzdem grundsätzlich die deutsche  Variante. Lesen ist für mich Entspannung und ich bin einfach zu faul um dabei dauernd umzudenken. Dafür muss ich erstmal meinen Vokabelschatz aufbessern.

6. Frage: Welches Buch war so richtig überflüssig?

Ja auch hier mache ich mich mal wieder so richtig unbeliebt. Aber ich fand die ganze Biss- Reihe von Stephenie Meyer richtig großen Sch…. Vampire sind böse, schwarz und blutrünstig. Sanftmut und goldener Staub gehört da überhaupt nicht hin.

7. Frage: Wann hast du zuletzt ein Sachbuch oder eine Biographie gelesen?

Ich glaube die letzte war Life von Keith Richards.

8. Frage: Die beste Pflichtlektüre in der Schulzeit?

Oh je, das ist schon länger her. „Die Welle“ von Morton Rhue fand ich relativ in Ordnung.

9. Frage: Und die Schlechteste?

„Andorra“ von Max Frisch packte mich damals überhaupt nicht.

10. Frage: Welches Buch musst du unbedingt noch besitzen?

Ich lese gerne und fast alles. Darum habe ich auf diese Frage auch keine konkrete Antwort. Den Vorzug genießen in meinem Regal aber die Thriller.

11. Frage:  Und welches würdest du selbst als Geschenk nicht lesen wollen?

Da muss ich im Augenblick passen. Gegebenenfalls trage ich das später nach, falls mir noch ein Buch einfällt.

So Ende des TAG´s. Hat´s Euch gefallen? Mache mit, wer kann 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s