Mein gähnend leeres Bücherregal

Der Umzug naht und mein Bücherregal schaut traurig aus. Die Bücher habe ich bereits in die Umzugskartons verpackt. Praktischerweise sind die gleich mit im Bild. Übrig geblieben sind nur einige Vasen und Porzellanstücke. Diese verstaue ich zu einem späteren Zeitpunkt noch bruchfest.

20170505_214822

Im neuen Heim habe ich vor meine Bücher nicht mehr wahllos hinzustellen. Die Überlegung ist allerdings noch ob ich sie farblich oder nach Genre sortieren sollte. Wie handhabt ihr das denn mit euren Büchern? Habt ihr auch ein Sammelsurium oder sind die Bücher bei euch streng sortiert. Möglicherweise auch katalogisiert?  Schreibt mir das doch mal in die Kommentare, wenn ihr mögt.

 

Liebe Grüße von der

Lesefreundin Susanne

7 Kommentare

  1. Also wärmstens empfehlen kann ich dir „Rachekind“ von Janet Clark. Als ich während des Lesens eine kurze Pause machte schrie ich tatsächlich einmal laut auf als mein Mann plötzlich hinter mir stand :-D. Außerdem ist Sebastian Fitzek natürlich immer eine Kaufempfehlung wert. Gleiches gilt für John Katzenbach. Hast du schonmal Blackout von Marc Elsberg gelesen. Ich sage dir, danach hörst du nicht auf darüber nachzudenken, was du dir für den Fall das der Strom ausfällt alles schnellstmöglich besorgen solltest. Ach mir fallen eigentlich noch dutzende tolle Thriller ein, aber das würde den Rahmen sprengen. Ich verrate sie dir nach und nach, versprochen!

    Gefällt mir

  2. Hi! Eine Ordnung gibt’s bei meinen Büchern nicht – es haben nicht mal alle im Regal Platz 😉 Ein paar sind in Kisten/Kartons, ein paar auf dem Boden gestapelt und ein paar tatsächlich im Regal, wenn auch eher kreuz und quer 😀 Farbliche Sortierung schaut zwar irgendwie cool aus, aber ich kann mir vorstellen, dass eine Sortierung nach Genre eher praktischer ist.
    Ein leeres Bücherregal ist irgendwie ein trauriger Anblick 😉 Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • juhuuu der allererste Kommentar:-) Ich tendiere stark zu einer farblichen Sortierung weil es einfach schön aussieht. Auf dem Boden gestapelte Bücher kommen mir auch sehr bekannt vor. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich im Augenblick nur Platz für dieses eine Regal habe. Mal sehen ob sich in der neuen Umgebung mehr Möglichkeiten ergeben. Liebe Michaela tausend dank für deine Antwort(en) und die damit verbundene Zeit für mich.

      Gefällt 1 Person

      • Über Bücher kann man sich doch stundenlang unterhalten, oder? 😀
        Da ich viele Serien habe (darunter viele Manga), wäre eine Sortierung also anhand der Serien natürlich schon mal vorgegeben. Gerade bei Manga könnte man dann auch nach Zeichner/Autor sortieren, evtl. auch nach Verlag, weil die teilweise ein unterschiedliches Format haben … Der Möglichkeiten gäbe es viele^^ Ich habe auch nur genau ein Regal. Irgendwann brauch ich definitiv eine Bibliothek^^ Was ist denn bei dir für das neue Heim geplant? LG Michaela

        Gefällt 1 Person

      • Hey war gerade kurz mal abwesend. Also so ganz genaue Vorstellung habe ich noch nicht von meinem neuen Heim. Wir können erst im Juni anfangen alles auszumessen.
        Ja die Bücherwelt ist ein Thema das man stundenlang auseinandernehmen könnte. Mangas lese ich (bisher zumindest) gar nicht. Meine Welt sind eher Thriller, Horror. Eine Bibliothek wäre mein Traum. Wir bewohnen eine Dreizimmerwohnung und das sogenannte Gäste/ Hobbyzimmer habe ich, nett wie ich bin, meinem Mann überlassen. Aber im nächsten Heim haben wir auch eine eigene Garage. Mal sehen ob ich ihn dann ausquartiere ^^ Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s