sortierte und weniger sortierte Sonntagsgedanken

So es ist Sonntag,light-bulb-1002783_960_720

Ich habe mir überlegt künftig ein Sonntags-Bla-bla einzuführen. Damit möchte ich Reinheit in mein Gedankenchaos bringen und mir einfach mal die Dinge von der Seele schreiben, die gerade in mir Purzelbäume schlagen. Mal sehen, ob das ankommt.

Als Erstes möchte ich mich für die wachsende Leserschaft bedanken, mit der ich niemals gerechnet hätte. Das mein Unsinn wirklich Leute interessiert finde ich wirklich erstaunlich. Gleichzeitig bekomme ich auch ein bisschen Angst. Ja, ihr merkt wahrscheinlich, dass es mit meinem Selbstbewusstsein nicht allzu gut steht. Ich bin von Natur aus ein eher zurückhaltender Mensch, habe Probleme aus mir herauszugehen. Daher ist das hier wohl auch eine Art selbsttherapeutische Maßnahme.

Den Blog startete ich ohne großen Plan, wie ich an dieser Stelle zugeben muss. Doch schon jetzt nach so kurzer Zeit merke ich, dass es mir großen Spaß macht. Ich möchte es auch nicht mehr missen. Leider gehe keiner geregelten Arbeit nach, sondern bin rollstuhlfahrende Hausfrau und langweile mich oft sehr. Warum ich unfreiwillige Hausfrau bin, kann ich Euch gerne mal erzählen, falls ds überhaupt wissen mögt.

Hier habe ich ein neues Ziel. Ich möchte mit anderen Menschen in Kontakt kommen, lesen, was Ihr mögt und meine Freude mit Euch teilen. Zugegebenerweise fehlt es mir im Moment noch an Büchern. (Emsige Leser werden wissen warum:-)) Aber wenn auch das ans Laufen kommt, wird das hier richtig schön, davon bin ich überzeugt!

Könnt Ihr Euch noch an Eure Anfänge erinnern? Wie war das für Euch? (Schreibt mir das doch mal in die Kommis). Ich habe, wie gesagt, ein wenig Angst. Hauptsächlich davor, Euch nicht das Bieten zu können, was Ihr erwartet. (Oder ich selber?!) Ich versuche im Augenblick noch meinen Weg hier zu finden, um eine Struktur hineinzubringen.

Das heißt im Moment: die Monatsfrage, Tags, die monatliche Trendraider-Box, interessante Einkäufe, ab jetzt meine Sonntagsgedanken und demnächst hoffentlich endlich Bücher. Ich versuche im zur Zeit noch anhand der Klicks herauszubekommen, was Ihr mögt und was nicht.

In den nächsten Wochen werde ich sehr viel Umzugsstress um die Ohren haben und . (Das hat nämlich geistreicherweise seinen Geist so gut wie aufgegeben). Trotzdem werde ich mich hier so oft, wie möglich verewigen. Falls Ihr zukünftig noch Wünsche oder Anmerkungen habt, freue ich mich darauf. Geduldet euch ein bisschen mit mir, ich tue mein bestes!! 🙂

Das war es für´s Erste mit meinen Sonntagsgedanken.

Wie findet Ihr die Idee? (Schreibt mir auch das gerne mal: ) (*nerv)

 

Alles Liebe

Eure Lesefreundin Susanne

 

2 Kommentare

  1. Was Du auf keinen Fall machen solltest, ist zu ängstlich zu sein. Du schreibst nicht für uns. Sondern für Dich – wir lesen Deine Gedanken mit und unterhalten uns gerne. Wenn DU Dich wohl fühlst bei deinem Text – bzw. nach „senden“ dann ist er gut.
    Viel Spass noch beim Bloggen und toitoitoi beim Umzug.
    LG

    PS: mein erster Beitrag war eine Buchrezi 2013 – und ich habe ständig nach geschaut ob jemand was dazu schreibt. Dabei hatte ich noch gar keine Follower. Ich wusste gar nicht so richtig wie das mit dem Bloggen so funktioniert…hihihi..

    Gefällt mir

  2. Danke für Deine lieben Worte, liebe Rina. Ja Du hast Recht, ich schreibe für mich. Es liegt wohl daran, dass ich seit einigen Jahren an Depressionen leide und wegen meiner Behinderung immer ein bisschen Probleme mit meinem Selbstwert hatte. Das wird aber langsam besser seid ich daran arbeite. Die Eröffnung dieses Blogs hat eine ganze Menge Mut gefordert und bin stolz auf mich das gewagt zu haben. Mal sehen, was mir in Zukunft noch alles so einfällt. Ich freue mich immer über Feedbacks, egal wie sie ausfallen. Liebe Grüße. Hoffe die Sonne scheint bei dir auch so schön wie hier in Königswinter 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s